Wir nehmen den Pinsel in die Hand. Der Anstrich unseres Holzhauses mit Freu(n)den.

Lidia, Alex und Levi bauen ein Holzhaus

Der Werkplan von unseren Bauherren Lidia, Alex und ihrem Sohn Levi ist unterschrieben und die Bemusterung somit abgeschlossen. Während auf dem Grundstück der Bagger anrollt und die Bodenplatte gegossen wird – darüber mehr im nächsten Beitrag – , sind Lidia und Alex, zusammen mit Familie und Freunden schon fleißig. In Eigenleistung streichen sie die Dachuntersichten (Dachüberstände), das Material für das Carport und die Holzleistenschalung der Fassade, die dem​ diffusionsoffenen​ Außenputz einen modernen Akzent verleiht.

Lidia erzählt: ” Es ist wirklich aufregend, wenn man zum ersten Mal am eigenen Holzhaus Hand anlegt. Wir haben uns für eine moderne Holzleistenschalung aus Lärche an der Fassade entschieden, die, dank des dunklen Anstrichs der Außenansicht unseres Hauses eine besondere Architektur verleiht. Außerdem bekommt die Dachuntersicht und Teile des Carports einen witterungsbeständigen Anstrich. Nachdem die Streicharbeiten ohne besondere Fachkenntnisse in Eigenleistung verrichtet werden können, haben wir uns dazu entschieden hier Geld zu sparen – “Muskelkapital” nennen das manche Finanzberater. Engelhardt und Geissbauer stellt uns für unsere Arbeit eine überdachte und großzügige Halle zur Verfügung. Das Material steht auch schon bereit: Holz, Farbe, Pinsel, Gefäße, Böcke, alles ist schon da, wenn wir zum Streichen kommen. Dank dem Schlüssel zu den sanitären Anlagen können wir auch außerhalb der Geschäftszeiten, also auch am Wochenende, unsere Arbeit fortführen.

Unsere Familie und Freunde packen fleißig mit an, und so wird Holzlatte für Holzlatte und Balken um Balken in den von uns in der Bemusterung ausgewählten Farben gestrichen. Zunächst waren wir etwas erschlagen von der Masse an Material, welches uns bereitgestellt wurde, aber Dank tatkräftiger Unterstützung der Helfer geht die Arbeit schneller von der Hand als wir vorerst dachten. Ein wirklich tolles Gefühl, wenn man selbst etwas für den Baufortschritt beiträgt und dabei auch noch durch die Eigenleistung Geld sparen kann.

Sobald die Anstriche für die Weiterverarbeitung getrocknet sind, beginnen die Zimmerleute mit dem Zusammenbau der von uns veredelten Holzbretter und -latten. Nicht mehr lange und wir können erstmals unser Holzhaus betreten, denn sobald die Bodenplatte fertig gestellt wurde, wird unser Haus in ​nur zwei Tagen aufgestellt. Wir können also schon einmal anfangen unser Richtfest zu planen, denn bei E&G bekommt man Qualität und Quantität.”

Alles ist bereit – da wartet jede Menge Arbeit auf uns.

Und geschafft…

Einweisung vom E&G Mitarbeiter René Walther.

.

Die Holzbretter und -latten werden aufgelegt …

… und bestrichen.

Viele Freunde und die Familie haben uns geholfen…

… die ökologische Holzfarbe anzubringen.

Jetzt sind die Latten fertig für den Bau.

  • LETZTER BEITRAG

    Die Bemusterung geht weiter und
    ein Bodengutachten erfolgt.

  • NÄCHSTER BEITRAG

    Der Bagger rollt an.
    Unser Haus erhält einen festen Untergrund.