Die Brennstoffzelle: Die stromerzeugende Heizung

Die Firma Engelhardt & Geissbauer geht stehts mit dem Wandel der Zeit und setzt auf innovative Technik mit der Heizung mit Brennstoffzellen. Die in den E&G Holzhäusern verbauten Heizsysteme entsprechen den modernsten und ökologischsten Standards. Besonders innovativ ist unter anderem die stromerzeugende Brennstoffzellenheizung der Firma Viessmann. Diese wird auf Wunsch gerne von der Firma Sendel & Gös, als regionaler Partner, installiert.

Die Vorteile der Heizung mit Brennstoffzellen

Wer sich für die Viessmann Brennstoffzellenheizung entscheidet, kann von vielen Vorteilen profitieren. Im Vergleich zu einem Heizsystem mit einer Wärmepumpe und Photovoltaikanlage, erzeugt die Vitavalor PT2 Wärme und Strom zugleich mittels Erdgas. Die Abwärme, welche bei der Stromerzeugung entsteht, wird genutzt um Räume und das Trinkwasser zu erwärmen. Der nicht genutzte Strom wird über den Energieversorger eingespeist und dementsprechend vergütet. Wer möchte kann mit Hilfe eines Stromspeicher-Systems, ebenfalls von der Firma Viessmann, den Strom statt in das öffentliche Netz einzuspeisen, auch zu einem späteren Zeitpunkt nutzen, ähnlich wie bei einem Akku. Durch die Anlage können Hausbesitzer auf den Bezug von teurem Netzstrom im besten Fall komplett verzichten, zusätzlich wird das System vom Staat bezuschusst, was eine Amortisierung der Anlage in wenigen Jahren ermöglicht.

Die Brennstoffzelle = Hoher Wirkungsgrad + umweltverträglich

Eine Brennstoffzellenheizung schafft es nahezu schadstofffrei, bei geringer Geräuschbelastung einen hohen Wirkungsgrad zu erzielen. Dabei benötigt man wenig Standfläche und die Wartungsintervalle einer derartigen Anlage sind verhältnismäßig lang. Engelhardt & Geissbauer steht für umweltbewusste Holzhäuser, was sich nicht nur in den verbauten Materialien des Hauses an sich zeigt, sondern auch in der Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit der installierten Heiztechnik. Die Umwelt profitiert von der Stromeinsparung dieser Anlage und verringerter Emissionen durch das Heizen mittels Wasserstoff und Erdgas.

Wenn Sie sich für das Heizen und die Eigenstromnutzung mittels Brennstoffzelle interessieren, dann sprechen Sie unseren E&G Berater gerne darauf an.

Stromerzeugende Brennstoffzellenheizung wird gefördert bis zu 11.100 EUR – mehr Informationen dazu von unseren Beratern.

Bilder von Viessmann

Diese Seite teilen